Die Marktchancen der Strom-Boje®

Weltkarte_1150x400

Die Marktchancen der Strom-Boje®

bestehen weltweit überall, wo mehr als 500mm Niederschläge im Jahr fallen, und es rasch fließende Flüsse mit mehr als 100m³ Durchfluss/s gibt. Wir starten in Österreich, Schweiz, Deutschland und Slowakei, wo es bisher mehr als 100 genehmigte oder projektierte, und noch viel mehr geplante Standorte gibt. Wir werden uns aber rasch auch weltweit orientieren, weil es vor allem in den Ländern der 3. Welt riesigen Bedarf an elektrischer Energie gibt, die dort aus Mangel an Netzen bisher mithilfe von Dieselgeneratoren wenig umweltfreundlich und auch teuer bereitgestellt wird.

Die Anleihe gibt uns die Möglichkeit, rasch auch in größeren Stückzahlen zu produzieren. Seit 10 Jahren empfangen wir Delegationen aus aller Welt, von Kanada bis Chile, von Peru über Kongo, Russland bis Indien und Neuseeland, die lieber heute als morgen Strom-Bojen einsetzen wollten. Darüber hinaus gibt es internationale Förderprogramme, die dringend auf die Markteinführung der Strom-Boje warten.

Nicht zuletzt wollen wir die Chancen nutzen, mit einer der Strom-Boje ähnlichen, aber in größerem Maßstab gebauten Technologie auch die Meeresströmungen wirtschaftlich zu nutzen. Die bis heute in Schottland, Norwegen und USA entwickelten Lösungen haben sich als ambitioniert und teuer, und aus mangelnder Praxistauglichkeit nicht als wirtschaftlich erwiesen. Hier bietet unsere genial einfache Lösung erhebliche Vorteile.

Kommentare sind geschlossen