Start

Die Strom-Boje ist d a s  innovative österreichische Erneuerbare-Energie-Projekt.

Mit den bis jetzt eingegangenen Zeichnungen der neuen Anleihe gelang es Aqua Libre den Prototyp Strom-Boje 3 fertigzustellen.

Seit Juni wurde an der Fertigungsplanung der Serien-Strom-Boje 3.1 gearbeitet. Vergangene Woche konnte dieser Schritt abgeschlossen werden.

Die nächste Herausforderung besteht in der Nutzung eines völlig neuen Herstellungsverfahrens für den PE- Diffusor, wofür es sehr teurer Werkzeuge und Formen bedarf.

Die Umsetzung einer neuen patentierten Einströmungsgeometrie für Rotor und Generator wird einen Leistungsgewinn von über 20% liefern. Bezogen auf die Jahresleistung bringt dies einen sehr positiven Effekt.

Mit einer signifikanten Reduktion der Fertigungskosten können Strom-Boje und Gesamtinstallation nun zu einem höchst rentablen Preis angeboten werden.

Ab 2018 können die Montageschiffe  schon mit Strom aus Photovoltaik statt mit Benzin laufen, und sich daher künftig ohne Motorenlärm und –gestank auf dem Wasser bewegen.

Bis heute gibt es Aufträge für 40 Strom-Bojen und 3 Montageschiffe an der Donau und am Rhein. Weitere Standorte sind in der Projektierungs- und Genehmigungsphase.

Kommentare sind geschlossen